Michael Antoni

Geboren in Dresden, studierte an der Musikhochschule Dresden klassischen Gesang bei Prof. Heidi Petzold. Er fand nach einigen musikalischen Zwischenhalten, unter anderem in Südfrankreich und Italien, den Weg zurück nach Deutschland.

Der Musik der 20er und 30er Jahre ist er seit jeher zugetan und hat dieser in verschiedenen Ensembles gefrönt. Als Grammophonist ist er nun solistisch zu erleben, singend mit Klavierbegleitung und mit seinen Favoriten von der Schellack-Platte.

Seit 2004 ist er Mitglied des Dresdner Ensembles Stahlquartett, mit welchem er sich klangexperimenteller Musik widmet.

Er lebt in Berlin als freier Musiker und Lehrer.